Archiv der Kategorie: Out-of-Context

Umzug

Hallo,

dieses Blog ist ab sofort wahrscheinlich nur noch ein reines Archiv.

Meine neuen Blog-Erzeugnisse finden sich in englischer Sprache unter http://hit-to-key.net.


Was man mit Rollenspielwürfeln noch machen kann

oder: Schach mit 1W20

Ein befreundeter Schachspieler hatte Irgendwann Mal™ die Idee, beim Schach “spaßeshalber” den ersten Zug auszuwürfeln. Da es beim ersten Zug (theoretisch) genau 20 Möglichkeiten gibt, geht das genau auf.

Dabei würfeln beide Spieler ihren ersten Zug nach folgender Tabelle aus:

1w20 Ergebnis
1-8 Bauer zwei Felder vor (von a nach h durchgezählt)
9-16 Bauer ein Feld vor (von a nach h durchgezählt)
17 Springer auf die a-Linie
18 Springer auf die c-Linie
19 Springer auf die f-Linie
20 Springer auf die h-Linie

Dabei kommen echt lustige Effekte raus, für eine spaßige Runde macht es echt Laune. Es lässt sich nicht ganz verhindern, dass Weiß dadurch einen entscheidenden Vorteil erhält – zum Beispiel mit dem Würfelergebnis 1 / 2 (1. a4 b5, mit 2. axb5 hat Weiß einen Bauern mehr).

Disclaimer, falls ernsthafte Schachspieler hier vorbeikommen: Dass das für ernsthafte Partien nicht brauchbar ist, ist mir mehr als klar.


[Rant] Liebes Twitter und liebes identi.ca

Feststellung: Ich bin stinkig. Vor ein paar Tagen hat die von mir sehr geschätzte Microbloggingplattform Twitter (die ich seit über anderthalb Jahren nutze), angekündigt, externe Clients zu verbieten. Weil ist ja voll der Scheiß, so mit User Experience und Corporate Identity und den ganzen schönen Buzzwords, wenn jeder Benutzer eine eigene Oberfläche hat. Die Leute sollen lieber die offiziellen Clients von Twitter und die Weboberfläche nutzen. Das hätte ich von Twitter nicht erwartet. Die Möglichkeit der Nutzung einer offenen Plattform mit verschiedenen Clients ist ja gerade das, was mir an Twitter gefällt! Die Weboberfläche habe ich nie genutzt. Es ist einfach völlig unkomfortabel, ständig einen Tab damit offen zu haben. Nein, bei mir läuft meistens ein Twitterclient mit, der Notifications etc. kann – bis vor kurzem war das Echofon (toll, weil Firefox-Plugin), seit neuestem unter Windows TweetDeck (kann auch identi.ca und toll mit mehreren Konten umgehen) und unter Linux bisher leider noch gar nichts (wegen frisch aufgesetztem System und noch zu faul). weiterlesen


Twitter

RPG Bash gibt es jetzt auch auf Twitter: http://twitter.com/#!/rpgbash – dort werden neue Blogbeiträge eingespeist, demnächst™ sollen auch die neuen Quotes folgen.